`

Designrecht Anmeldung und Verteidigung von Designrechten & Geschmacksmustern

Designrecht | Rechtsanwalt Köln Jens Reininghaus

Das Design eines Produktes ist häufig ein wichtiger Faktor für den Markterfolg eines Produktes.

Der Schutz des Designs hilft Ihnen Design-Plagiate zu verbieten und den wirtschaftlichen Erfolg eines Produktes zu sichern. Designs werden durch das (deutsche, europäische und internationale) Design- bzw. Geschmackmusterrecht und durch das Wettbewerbsrecht im Wege des sogenannten „ergänzenden wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutzes“ geschützt.

Sie wollen Ihre Produkte wirksam gegen Nachahmer durch ein Designschutzrecht absichern? Wir melden Ihre Designs an und verteidigen Ihre Designs im Verletzungsfalle. 

Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch im Falle einer design- oder wettbewerbsrechtichen Abmahnung, einstweiligen Verfügung oder Klage.

 


Leistungen im Designrecht im Überblick

 

Im Bereich des  Designrechts können wir Ihnen insbesondere die folgenden Leistungen anbieten:

    • Beratung und Begleitung bei der Entwicklung von Designschutzstrategien
    • Geschmacksmusteranmeldungen und Überwachungen (Deutsche Geschmacksmuster, EU-Gemeinschaftsgeschmacksmuster und Internationale (IR-) Geschmacksmuster
    • Verteidigung von Designschutzrechten durch Abmahnungen und gerichtliche Verfahren
    • Hilfe und Verteidigung in Verletzungsfällen (Abmahnungen, gerichtliche Verfahren)
    • Lizenzverträge

 

Kurz gesagt, stehen wir Ihnen bei allen Fragen und Fällen des Design- und Produktschutzes gerne zur Seite. Sofern Sie uns beauftragen möchten, stehen wir Ihnen gerne telefonisch, per e-Mail oder über unser Kontaktformular zur Verfügung. 


Mehr zu diesem Thema

ACHTUNG: Wichtiger Hinweis zu den nachfolgenden FAQs

Welche Gestaltungsformen sind als Design überhaupt schutzfähig?

Wie kann das Design eines Produktes geschützt werden?

Unter Voraussetzungen kann ein Design geschützt werden?

Wie lange ist die Schutzdauer eines Designs?

Gibt es die Möglichkeit von Sammelanmeldungen?

Unter welchen Voraussetzungen ist das Design eines Produktes auch ohne Eintragung geschützt?

Welche Unterschiede bestehen zwischen einem eingetragenen Gemeinschaftsgeschmacksmusterrecht und dem nicht eingetragenen Gemeinschaftsgeschmacksmuster?

Welche Ansprüche gibt es bei der Verletzung eines Designschutzrechtes?

Was kostet die Anmeldung eines deutschen Designs (Schutz nur in Deutschland)?

Was kostet die Anmeldung eines europäischen Gemeinschaftsgeschmacksmusters (Schutz des Designs in der gesamten EU)?

Wie hoch sind die Amtsgebühren eines Internationalen Geschmacksmusterschutzes nach dem Haagener Musterabkommen?

Sie haben Fragen?