`

Internethandel, Portale und Handelsrecht AGB | Haftung | Impressum | Datenschutz | Schutzpakete

Internethandel, Portale und Handelsrecht | Rechtsanwalt Köln Jens Reininghaus

Internethandel

 

Das Internet mit seinen heutigen Möglichkeiten bietet die ideale Plattform für Warenhandel sowie für innovative Geschäfts- und Vertriebsmodelle. Bei der Umsetzung Ihrer Ideen und Geschäftsmodelle ist es jedoch äußerst wichtig, den gewerblichen Internetauftritt und den Internetvertrieb rechtlich abzusichern, um vor wettbewerbsrechtlichen, markenrechtlichen und urheberrechtlichen Auseinandersetzungen geschützt zu sein und sich so ganz auf das Kerngeschäft konzentrieren zu können.

Für den Warenhandel über einen Internetshop, Ebay, Amazon oder eine sonstige Vertriebsplattform haben wir eine kostengünstige Lösung entwickelt, um Internethändlern einen dauerhaft rechtssicheren Internethandel zu ermöglichen. Die einmalige Erstellung eines rechtssicheren Internetauftritts birgt – aufgrund des verhältnismäßig raschen Wandels im AGB- und Verbraucherschutzrecht – ein nicht unerhebliches rechtliches Risiko. Denn was gestern noch zulässig war, kann heute bereits kostenpflichtig abgemahnt werden.

Einzelheiten zu Ihren unternehmerischen Pflichten im Fernabsatz finden Sie hier.  


Online-Portale

 

Im Gegensatz zum Online-Handel ist bei Internetportalen das Abmahnrisiko wegen fehlender Pflichtangaben oder unwirksamer AGB erfahrungsgemäß nicht im selben Maße relevant. Allerdings besteht in diesem Bereich für den Betreiber der Online-Plattform ein höheres Haftungsrisiko für urheberrechtliche, markenrechtliche und äußerungsrechtlicheRechtsverstöße der Nutzer der Plattform. Insbesondere wenn Nutzer eigene Inhalte auf die Plattform einstellen können, ist eine fundierte rechtliche Beratung hinsichtlich der Gestaltung der Plattform und eine Absicherung über speziell auf den Geschäftszweck ausgerichtete Nutzungsbedingungen bzw. AGB unumgänglich. Anderenfalls geht der Betreiber der Plattform ein unkalkulierbares Haftungsrisiko ein.

Sofern Sie eine Online-Plattform rechtlich gestalten oder eine sonstige innovative Geschäftsidee im Internet umsetzen möchten, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Aufgrund der unüberschaubaren Vielzahl von möglichen rechtlichen Problemen bei der Umsetzung eines solchen – gegebenenfalls sehr komplexen – Projektes, ist der anwaltliche Beratungs- und Erstellungsaufwand hier regelmäßig höher als bei dem Verkauf von Waren.

Aufgrund einer schlanken Kostenstruktur unserer Kanzlei, können wir Ihnen allerdings vergleichsweise günstige Stundensätze anbieten. Sprechen Sie uns einfach an. Wir prüfen welche rechtlichen Maßnahmen in Ihrem Fall notwendig sind und erstellen Ihnen dann ein unverbindliches Angebot.


Klassischer Handel und Vertrieb

 

Selbstverständlich beraten wir unsere Mandanten auch in den klassischen Fragen des Handels- und Vertriebsrechts, z.B. für den Verkauf von Waren im stationären Handel, überHandelsvertreter oder auch bei Franchisingmodellen.


Leistungen im Bereich E-Commerce & Handel im Überblick

 

Im Bereich des Handels- und des Fernabsatzrechts können wir Ihnen insbesondere die folgenden Leistungen anbieten:

 

Kurz gesagt, stehen wir Ihnen bei allen Fragen und Fällen des E-Commerce- und des klassischen Handelsrechts gerne zur Seite. Sofern Sie uns beauftragen möchten, stehen wir Ihnen gerne telefonisch, per e-Mail oder über unser Kontaktformular zur Verfügung.


Mehr zu diesem Thema

Wie können kostenpflichtige Abmahnungen im Internethandel vermieden werden?

Welche Lösungen bieten Sie für einen rechtssicheren Internethandel an?

Was ist bei dem Betrieb eines Internetportals zu beachten?

Sie haben Fragen?